GWO – Basic Safety Training (BST)

GWO-PSA

Das GWO Basic Safety Training (BST) entspricht den Vorgaben der Global Wind Organisation. Das Basic Safety Training besteht aus den Modulen: GWO – Working at Heights, GWO – First Aid, GWO – Fire Awareness und GWO – Manual Handling und dauert 5 Tage.

Dauer (Vollkurs): 5 Tage  (Förderung über Bildungsgutschein / Bildungsprämie möglich)

Termine & Anmeldung Vollkurs

Achtung: 3-Tage-Refresher-Woche
Für Unternehmen, die mindestens 5 Personen zum GWO-Refresher für mehrere Module anmelden wollen, richten wir kompakte 3-Tage-Refresher-Wochen ein! Fahr- und Ausfallzeiten werden reduziert und alle 4 Module in 3 Tagen absolviert.

Bitte rufen Sie uns zur Terminvereinbarung an!

Abseiltraining Fassade

Inhalte der Schulung:

Beim GWO Working at Heights Training erlernen die Teilnehmer/Teilnehmerinnen in theoretischer Einweisung und praktischer Anwendung den korrekten Umgang mit der Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) für Arbeiten unter Absturzgefahr in der Windenergiebranche. Die Ausstellung eines DGUV-Zertifikates ist möglich.

Beim GWO First Aid Training erlernen die Teilnehmer/Teilnehmerinnen in theoretischer Einweisung und praktischer Anwendung Erste Hilfe-Maßnahmen mit Schwerpunkt auf den Erfordernissen und Besonderheiten in Windenergieanlagen. Die Ausstellung eines DGUV-Zertifikates ist möglich.

Beim GWO Fire Awareness Training erlernen die Teilnehmer/Teilnehmerinnen in theoretischer Einweisung und praktischer Anwendung die Brandschutzmaßnahmen mit Schwerpunkt auf den Erfordernissen und Besonderheiten in Windenergieanlagen.

Beim GWO Manual Handling Training erlernen die Teilnehmer/Teilnehmerinnen in theoretischer Einweisung und praktischer Anwendung körperliche Hebetechniken richtig anzuwenden und Verletzungen mit Schwerpunkt auf den Erfordernissen und Besonderheiten in Windenergieanlagen zu vermeiden.